Suche
Suche Menü

AU-Bescheinigung per Telefon: Ausnahmeregelung verlängert

Bei einer leichten Erkrankung der oberen Atemwege darf der Arzt seinen Patienten weiterhin aufgrund einer telefonischen Befragung krankschreiben. Die ursprünglich bis gestern befristete Regelung wurde bis zum 04.05.2020 verlängert. Diesmal soll auch rechtzeitig vor dem Auslaufen der Sonderregelung über die Verlängerung entschieden werden. Die Krankschreibung soll …

Weiterlesen

Coronavirus: AU-Bescheinigung per Telefon von 7 auf 14 Tage verlängert

Kassenärzte dürfen Patienten ab sofort bis zu 14 Tage am Telefon krankschreiben. Voraussetzung ist, dass es sich um eine leichte Erkrankung der oberen Atemwege handelt. In solchen Fällen ist die telefonische Arbeitsunfähigkeitsbescheinung auch möglich, wenn der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besteht. Nähere Informationen …

Weiterlesen

Coronavirus: Telefonische Krankschreibung ab sofort möglich

“Besondere Herausforderungen erfordern schnelle und unkonventionelle Maßnahmen.” Krankschreibungen für eine Dauer bis zu sieben Tagen bei leichten Atemwegserkrankungen können nach telefonischer Rücksprache zwischen Arzt und Patient erfolgen. Die Arbeitsunfähigkeits-Richtlinie wird befristet durch eine aktuelle Vereinbarung zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinbarung und dem GKV-Spitzenverband außer Kraft gesetzt.

Gewusst? Entgeltfortzahlung an Arbeitnehmer trotz Kündigung

Kündigungsanlass “Krankheit” wird vermutet Kündigt der Arbeitgeber im zeitlichen Zusammenhang mit einer Krankmeldung des Arbeitnehmers, so muss der Arbeitgeber nachweisen, dass die Krankmeldung nicht der Anlass für die Kündigung war. Wenn ihm der Beweis nicht gelingt, dann muss er bis zu sechs Wochen Entgeltfortzahlung leisten – …

Weiterlesen