Suche
Suche Menü

Was der Chef jetzt verlangen darf – Rechtsprechungsänderung

Arbeitnehmer müssen strittige Weisungen des Arbeitgebers nicht mehr befolgen. Der 5. Senat des Bundesarbeitsgerichts gibt seine bisherige Rechtsprechung auf und schließt sich der Ansicht des 10. Senats an. Dieser wollte ein Urteil des LAG Hamm bestätigen und die herrschende Meinung kippen. Darüber habe ich bereits berichtet, …

Weiterlesen

Rechtswidrige Weisungen des Arbeitgebers jetzt unwirksam?

Paukenschlag aus Erfurt: Arbeitnehmer sollen unbillige Weisungen des Arbeitgebers nicht mehr befolgen müssen. Der 10. Senat des Bundesarbeitsgerichts will die gefestigte Rechtsprechung ändern und die Position der Arbeitnehmer stärken. Bislang galt: Weisungen des Arbeitgebers müssen vom Arbeitnehmer zunächst befolgt werden. Ob die Weisung unbillig ist und …

Weiterlesen

Jetzt auch das Bundesarbeitsgericht: Urlaubsabgeltung kann vererbt werden

Das Arbeitsgericht Berlin hat sich mit Urteil vom  07.10.2015 – 56 Ca 10968/15 gegen die Meinung des Bundesarbeitsgerichts gestellt und den Erben einer Arbeitnehmerin die Auszahlung nicht genommenen Urlaubs in Geld zugesprochen. Die BAG-Richter waren bislang der Ansicht, dass der Abgeltungsanspruch die nicht in Anspruch genommene …

Weiterlesen

EuGH: Stirbt der Mitarbeiter, wird der Urlaub an die Erben ausbezahlt

Der Europäische Gerichtshof wirbelt erneut das deutsche Urlaubsrecht durcheinander: Hinterbliebene eines verstorbenen Mitarbeiters erhalten nicht genommenen Urlaub ausbezahlt. Bislang verfiel nach Rechtspraxis mit dem Tod des Arbeitnehmers der offene Urlaub, weil ein Erholungsbedürfnis nun nicht mehr bestand.