Suche
Suche Menü

Jetzt auch das Bundesarbeitsgericht: Urlaubsabgeltung kann vererbt werden

Das Arbeitsgericht Berlin hat sich mit Urteil vom  07.10.2015 – 56 Ca 10968/15 gegen die Meinung des Bundesarbeitsgerichts gestellt und den Erben einer Arbeitnehmerin die Auszahlung nicht genommenen Urlaubs in Geld zugesprochen. Die BAG-Richter waren bislang der Ansicht, dass der Abgeltungsanspruch die nicht in Anspruch genommene …

Weiterlesen

Tutorial: 10.000 EUR verbrennen

Der Titel klingt lustig, zum Lachen fand mein Mandant die Sache aber nicht. Er verdächtigte einen Mitarbeiter, gemeinsam mit einem Kunden mal eben ein schnelles Geschäft nebenbei für den eigenen Geldbeutel gemacht zu haben. Zu Lasten meines Mandanten, versteht sich. Leider meldete er sich erst bei …

Weiterlesen

EuGH: Stirbt der Mitarbeiter, wird der Urlaub an die Erben ausbezahlt

Der Europäische Gerichtshof wirbelt erneut das deutsche Urlaubsrecht durcheinander: Hinterbliebene eines verstorbenen Mitarbeiters erhalten nicht genommenen Urlaub ausbezahlt. Bislang verfiel nach Rechtspraxis mit dem Tod des Arbeitnehmers der offene Urlaub, weil ein Erholungsbedürfnis nun nicht mehr bestand.

Arbeitsrechtlich problematisch ? Krupp-Krankenhaus ersetzt eigene Küche durch Caterer

Betriebsübergang zum Frühstück: Heute berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung von einer Umstrukturierung der Küche im Alfried-Krupp-Krankenhaus, nur einen Steinwurf weit von unserer Kanzlei entfernt. Weil die „Kommunikation mit dem Betriebsrat schwierig sei, habe man ihn nicht ins Boot geholt“, wird der Geschäftsführer des Krankenhauses zitiert. Das …

Weiterlesen

Rebellische Twens in Düsseldorf

Vor einem Jahr erklärte der Europäische Gerichtshof die in Deutschland nach Lebensalter gestaffelten Kündigungsfristen für rechtswidrig. Eine 28jährige Mitarbeiterin hatte geklagt. Sie wollte auch ihre vor dem 25. Lebensjahr liegende Betriebszugehörigkeit anerkannt haben. Immerhin bedeutete dies für sie eine mehrmonatige Verlängerung der Kündigungsfristen.